Rohstoffe – jetzt wieder zu neuen Hochs?

Nach mehreren Verlustreichen Wochen konnten die Rohstoffe diese Woche wieder etwas Boden gut machen – allen voran Gold, ob dies nachhaltig ist, steht jedoch zu bezweifeln, gerade Öl und Kupfer drohen bereits wieder ein zu brechen.

US ÖL hat erneut eine sehr schwache Woche hinter sich, auch wenn es keine neuen Tiefstände gab, angesichts des absteigenden Dreiecks, welches wir in 4h und 1h sehen, dürfte das aber nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Brent zeigt, würde man die Formation anders zeichnen, würden wir gerade den Re-Test sehen bevor es weiter runter geht.

Erdgas hat diese Woche sogar kurz neue tiefstände gesetzt, zwar könnte das in der Stunde noch eine Bullenflagge sein, deutlich wahrscheinlicher ist aber der weitere Weg nach unten.

Gold hat diese Woche den großteils der in den beiden vorangegangenen Wochen gemachten Verluste wieder rein geholt und schließt stark, zwar sind wir an der 0,78er gescheitert, die könnte aber nun zeitnah raus genommen werden.

Silber konnte ebenfalls gute Gewinne verzeichnen und hat ein schönes Chartbild, jedoch konnte noch nicht einmal die Verluste der Vorwoche ausgeglichen werden, was es deutlich schwächer als Gold macht.

Im Vergleich zu den anderen Rohstoffen kann Kupfer nur mit einer seitlichen Woche und einem Absteigenden Dreieck, welches kurz vor der bärischen Auflösung steht, aufwarten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.