Schweizer Franke, stabil in der Kriese

Der Schweizer Franke zeigt sich auch diese Woche als stabile Krisenwährung nur der USD konnte ihn übertreffen.

CHF/HUF setzt seinen Weg nach oben fort und hatte die stärkste Woche seit langem, wurde aber auch ein gutes Stück vom Top zurück gedrängt und zeigt im kleinen bärische Anzeichen.

CHF/JPY setzt seine Seitwärtsbewegung fort, zeigt im kleinen aber bärische Anzeichen.

CHF/NOK ist mit viel Kraft stark nach oben geschossen, zeigt uns aber stark volatile Bewegungen, die sich nur schwer prognostizieren lassen.

CAD/CHF hat die zweite Woche in Folge hinter sich, in der sich die Bullen gegen den Ausverkauf stemmen, und anfänglich starke Kursverluste zurückerobern. Auch im kleinen haben wir eine Bullenflagge, mit der es etwas weiter hoch gehen könnte.

EUR/CHF muss weiter leichte Verluste hinnehmen, bewegt sich aber an sich seitlich, wenn sich das auch nach unten auf zu löschen scheint.

GBP/CHF hat die fünfte Woche in Folge mit deutlichen Kursverlusten und neuen Allzeittiefs (auf Schlusskurs) und neigt sich auch weiter nach unten.

USD/CHF, nach der zweiten starken Woche, konnten die Verluste der beiden Wochen davor wieder rein geholt werden und es scheint auch erst einmal weiter hoch zu gehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.