AUD, noch immer nicht den Boden erreicht?

Der Australische Dollar hat diese Woche erneut Verluste hinnehmen müssen und oft neue Tiefstände erreicht. Im laufe der Woche konnte zwar durch die Bank viel zurückerobert werden, dennoch sieht er gegen die meisten paare weiterhin sehr schwach, aber auch überverkauft aus.

AUD/CAD hat eine weitere Verlustreiche Woche hinter sich und auch die kleine Konsolidierung beginnt schon wieder sich nach unten auf zu lösen.

AUD/CHF hat Anfang der Woche nochmals deutlich nachgegeben, dann aber einiges wieder rein geholt, sieht aber eher nicht aus als würde diese Erholung noch lange anhalten.

AUD/JPY konnte ebenfalls den Großteil der diese Woche entstandenen Verluste wieder ausgleichen, befindet sich aber nun wieder auf dem Weg nach unten. Bei knapp 63 könnte kurzfristig Support sein.

AUD/NZD reiht sich ziemlich Deckungsgleich ein und gibt ein Bild, wie die anderen Paarungen ab.

AUD/SGD neigt sich in seiner Konsolidierung ebenfalls nach unten und ist schon aus dem Kanal dorthin gebrochen, versucht nun aber wieder hinein zu kommen.

AUD/USD beginnt ebenfalls bereits seine Flagge bärisch auf zu lösen.

EUR/AUD musste die Meisten Gewinne wieder abgeben und scheint sich auf eine Welle nach unten vor zu bereiten.

GBP/AUD hat die zweite Woche in Folge erst Gewinne verzeichnet, um dann wieder ein zu brechen. Im kleinen befinden wir uns hier in einer relativ neutralen Seitwärtsbewegung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.