US-Dollar, Geht es nun wieder runter?

Hatte der Us-Dollar letzte Woche noch meist ganz gut von der Krise profitiert, so musste der diese Woche nahezu durchgehend teile dieser Gewinne wieder abgeben. Generell wären meist einige Tage seitlich wichtig, um mit mehr Sicherheit ableiten zu können, wohin die Reise geht.

USD/CAD konsolidierte diese Woche schön zwischen 0,78er und 0,618 und deren Horizontalen. Ein paar weitere Tage seitwärts wären gut bevor es weiter hoch gehen kann.

USD/HUF setzt seinen scharfen Abverkauf nach dem neuen ATH weiter fort, am letzten Handelstag hat er nun auch die 200er und weitere Unterstützungen aufgegeben. Nun steht nur noch die horizontale bei 294 weiteren Verlusten im Weg. Anschließend gibt es bei 285 noch die 200er in der Woche.

USD/JPY musste erneut starke Verluste einstecken. Noch hält die starke Horizontale bei 104,5 die das Mehrjahres Tief darstellt, doch könnte sie bald brechen, womit wir uns den Tiefs von 2016 gegenübersehen würden.

USD/MXN konnte letzte Woche weiter leicht steigen und hat nun auch auf Schlusskurs die Formation und die runden 20 bullisch aufgelöst. Es gibt aber noch einige Widerstände auf dem weg wie etwa bei 20,7.

USD/NOK hat nach dem neuen ATH letzte Woche wieder Verluste einstecken müssen und sieht nun eher aus, als wolle er kurzfristig nach unten.

USD/PLN bewegt sich weiter in seinem Kanal, die Heftigkeit mit der er auf den unteren Rand gefallen ist, lässt aber eher darauf schließen, dass er ihn bald nach unten verlassen könnte.

USD/SEK ist ebenfalls scharf auf seinen Support gefallen und könnte nach einem kurzen Verschnaufer die Range bärisch auflösen.

USD/SGD musste ebenfalls deutliche Verluste einstecken und hat seinen Kanal damit bestätigt.

USD/TRY konnte nicht an seinem Erfolg von letzter Woche anknüpfen, doch der Re-Test der oberen Begrenzung des Kanals ist noch nicht besorgniserregend.

USD/ZAR konnte zwar nur geringfügig neue Hoch setzten, befindet sich aber nahe des letzte hochs. Einige weitere Tage Konsolidierung wären hier gesund.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.