wie geht es weiter mit den Rohstoffen?

Der Großteil der Rohstoffe ist weiterhin sehr schwach. Auch wen Gold m stärker ist, muss eas noch zeigen dass es ein sicherer Hafen ist.

Gold hat scharf auf die alte Bullenflagge aufgesetzt und mit dem letzten Tag minimal ein höheres Hoch mit bärischer Differenz im RSI und Momentum gezeigt. Die Doji Kerze sagt uns wenig dennoch ist kurzfristig von einem Kursrückgang auszugehen.

Silber befindet sich weiter in seiner großen Flagge, konnte die 0,618er halten und die 200er zurückerobern, steht nun aber vor der alten Horizontalen für deren raus nahme er wohl noch etwas kraft sammeln muss.

Kupfer versucht weiter vergeblich über die alten Horizontale zu kommen, hier ist auch das meiste Volumen. Nun kommen auch die 200er dazu, was einen Anstieg noch unwahrscheinlicher macht.


Brent Öl ist weiterhin im freien Fall, momentan halten die Tiefs aus 2016/2017 noch, jedoch ist nichts von den Bären zu sehen und es gibt auch keinen nennenswerten Support in der Nähe. Da wir hier das fallende Messer haben, sollte man abwarten.

Für US-ÖL gilt im wesentliche das selbe wie für Brent, jedoch ist es noch einen Ticken schwächer und hat bereits Tiefs raus genommen die bei Brent noch halten.

Erdgas bemüht sich weiterhin das 2016er Tief, welches zugleich der Tiefstand in diesem Jahrtausend ist, zu halten, sieht aber eher nicht so aus als könne er dies tatsächlich noch lange halten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.