AUD, wo sind die Bullen?

Der Australische Dollar hatte erneut eine schwache Woche und war fast durchgehend leicht unter Druck. Meist konnten dabei alte Werte gehalten werden, aber das übergeordnet schwache Bild wurde gefestigt. Nur gegen den Euro konnte er deutliche Gewinne verzeichnen.

AUD/CAD hat erneut eine eher schwache Woche hinter sich, in der Aufkommende Stärke abverkauft wurde und wir eine Kerze mit einem Docht nach oben sehen. Weitere Kursrückgänge sind wahrscheinlicher.

AUD/CHF ist etwas stärker, bildet aber einen Keil in der Stunde und steht vor den 200ern im 4h Chart, hier ist Vorsicht geboten, dass es durchaus etwas nach unten gehen kann, obwohl im Tag noch platz bis 0,663 ist.

AUD/JPY hat ein kleines Doppeltopp gemacht und befindet sich nun auf dem Weg nach untem am Support, der aber schon stark geschwächt ist und bald brechen sollte.

AUD/NZD sieht im Tag gut aus, mit dem Bullischen Ausbruch aus der Flagge, in ziemlich allen Zeiteinheiten ist er aber eher schwach und hat eine Bärenflagge in der Stunde, weshalb die Tendenz eher nach unten zeigt.

AUD/USD sieht ebenfalls in den meisten Zeiteinheiten eher schwach aus und könnte bald weiter nach unten gehen.

EUR/AUD ist über die letzten Tage massiv gefallen, hat eine umgedrehte V Formation gebildet, ist nun wieder in der Flagge und sieht sehr schwach aus.

GBP/AUD hat sich an der 0,618er der großen Abwärtswelle gestoßen und an der oberen Trendlinie der Flagge Support gefunden, nun muss sich zeigen, welche dieser Beiden Marken stärker ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.