USD, so geht es weiter

USD/CAD noch immer in der großen Formation und auf dem Weg nach oben in selbiger, was durch diverse Bullenflaggen in den kleineren Zeiteinheiten gestützt wird.

USD/CHF fällt weiter. Die kleinen Zeiteinheiten sehen etwas besser aus, sind aber vor deutlichen Widerständen.

 

USD/CNH hat sich in der Woche am Cluster gefangen und befindet sich nun im Pull Back, in der Stunde haben wir eine Bullenflagge. Bei deren Ausbruch sollte man aber auf die 200er im 4h Chart achten.

USD/CZK befindet sich im Pull Back, könnte seine Aufwärtsbewegung aber nun zumindest kurzfristig beenden.

USD/DKK sieht in allen Zeiteinheiten relativ stark aus, jedoch ist auch ein kurzfristiger Pullback gut möglich – In der Woche befinden wir uns an der Oberkante einer eventuellen Flagge, zudem ist es die 0,618er der Abwärtswelle und bei 6,79 befindet sich eine horizontale.

 

USD/HUF baut weiter eine mögliche Bullenflagge in der Woche und befindet sich nahe des ATH.


USD/JPY noch immer im Kanal, hat im 4h Chart nun aber die 200er aufgegeben und wird wohl erst einmal weitere Kursverluste hinnehmen müssen.

USD/MXN hat sich erst einmal beim Cluster in der Woche mit horizontaler, 0,78er und 200er gefangen. Im Kleinen befinden wir uns eventuell noch in einem Kanal. Jedenfalls sollte man auf die 19 als Cluster Widerstand achten.

USD/NOK zeigt endlich etwas stärke. Der Bereich um die 9,08 könnte ein guter Short Einstieg werden.

USD/PLN konnte sich in der Woche vom unteren Kanalende Abstoßen und zeigt auch im kleinen Anzeichen, weiter nach oben zu wollen.

 

USD/RUB noch immer, seit 1,5 Jahren in einer großen Bullenflagge. Da er sich vorwiegend unten aufhält und nun auch die 0,618er und 200er kurz unterschritten hat ist auch bärisch. Zeitnah sollte sich zeigen ob es noch einmal hoch geht oder die Bullen keine Kraft mehr haben.

USD/SEK hat nach einigen Tagen der Konsolidierung das Cluster mit 0,5er, 200er EMA und horizontaler schön raus genommen, befindet sich aber nun direkt beim nächsten mit horizontaler, 0,618er und 200er SMA

USD/SGD hat nach der bärischen Auflösung der großen Flagge in der Woche nun mit einem Pull back begonnen. Seht nun aber vor einem Cluster mit 200er, 0,618er und Horizontaler die noch etwas bearbeitet werden muss.

 

USD/TRY hat das Dreieck in der Woche Bullisch aufgelöst und den Re-Test gemacht. Auch die kleineren Zeiteinheiten sehen stark aus, man darf die Möglichkeit eines Kanals/Bären flagge wie im Tag zu sehen aber nicht aus den Augen verlieren.

USD/ZAR hat sich wie erwartet beim Cluster auf 14,55 gestoßen und sieht nun eher so aus als wollte er erst noch etwas nach unten.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.