Mayor USD- Paare auf einen Blick

USD/JPY ist ebenfalls weiter in der Formation, es kommt aber keine stärke auf, ein zeitnaher Bruch nach unten scheint durchaus möglich.

USD/CHF ist im großen noch immer in der Flagge und kommt von deren unterem Rand nicht mehr weg, was sich in der kleinen Zeiteinheit als weitere Flagge darstellt, die sehr schwach ist und es nicht einmal über die 0,38er FIB geschafft hat. Ein zeitnaher Bruch nach unten scheint am wahrscheinlichsten.

USD/CAD sendet sehr unklare Signale – Bullischer Bruch der Flagge, gestoßen am Widerstand, wieder rein in die Flagge und nun wieder darauf aufgesetzt. Hier heißt es auf Klarheit warten.

NZD/USD hat nach dem sarken Anstieg lezte Woche kaum Boden verloren, was an sich bullisch ist. Er befindet sich aber auch noch immer am Widerstand und der Oberseite der potentiellen Flagge, weshalb weitere Anstiege im Moment dennoch unwahrscheinlicher erscheinen.

bei GBP/USD gilt im wesentlichen dasselbe, wobei man hier die anstehenden Wahlen im Kopf behalten sollte.

EUR/USD sendet auch unklare Signale, scheint aber eher schwach.

AUD/USD formt ein absteigendes Dreieck mit massiver Unterstützung unten, etwa 200er EMA, 20er im Tag oder 0,38er FIB.

An sich ist das ein bärisches Fortsetzungsmuster, ich würde aber hier auf einen Bullischen Ausbruch tippen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.