Online-Casino. Bild: Flickr / Bago Games CC BY 2.0

Online-Casinos: Lottoblock fordert Verstaatlichung

Um eine strenge Regulierung zu gewährleisten, sollen Online-Casinos in Deutschland verstaatlicht werden. Dies fordert der Lottoblock.

Von Redaktion

Der Deutsche Lotto- und Tottoblock (DLTB) fordert angesichts der Verhandlungen über einen neuen Glücksspielstaatsvertrag die Verstaatlichung von Online-Casinos. Mit diesem sollen solche Anbieter in ganz Deutschland legalisiert werden. Bislang war dies nur in Schleswig-Holstein der Fall.

Dabei warnt der DLTB wie die „Bild“ berichtet vor Rechtsrisiken und einer Gefährdung des Lotteriemonopols, „wenn zweifelsfrei suchtgefährdendere Glücksspiele allesamt mit einzig qualitativen Beschränkungen frei verfügbar wären“. Das Risiko sei umso geringer, „je staatsnäher ein Online-Spiel organisiert und je strenger es reguliert wird“.

Bislang galt der DLTB als Gegner einer Legalisierung von Online-Casinos. Für eine staatliche Kontrolle würde laut DLTB zudem die zuverlässige Suchtpräventionen der Lottogesellschaften in den vergangenen Jahrzehnten sprechen.

Nun bleibt abzuwarten, in welche Richtung das Ganze geht. In den meisten Ländern der Welt wird Glücksspiel staatlich stark reguliert, sofern es nicht sogar ganz verboten ist.

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.