USD/SGD: schon zu stark gefallen?

Der US- Dollar hat gegen den Singapur Dollar über viele Jahre hinweg massiv an Wert verloren, erst 2011 ging der Abwärtstrend in eine seitliche Konsolidierung über. Zuerst mit einem bullisch aufgelöstem Dreieck und später mit deiner V-Formation die zum Ausverkauf bis knapp unter die 0,618er Fib geführt hat.

Je nach Blickwinkel befinden wir uns jetzt in der Konsolidierung dieses Anstiegs, oder, was ich preferiere, gab es anschließend einen Anstieg bis Juli 2018, der nun in einer leicht aufwärts gerichteten Bullen-Flagge konsolidiert wird.

Im Tag sehen wir diese Flagge genauer, in der sich selbst diverse Nebenformationen befinden.

Gerade dieses Jahr befand sich der Kurs vorwiegend am unteren Ende und auch, dass jeder Anstieg sehr schnell abverkauft wird ist eher bärisch zu werten.

In der kleinen Zeiteinheit sehen wir, dass sich um 1,356 ein Boden geformt hat. Die Oberseite muss sich erst noch herausbilden, jedoch ist das Top bei 1,26 mit der 0,618er FIB schon beachtenswert.

Alles in allem sollte sich der Kurs noch etwas seitlich bewegen, um mehr Klarheit zu bekommen.

Übergeordnet ist er eher schwach.

Nach dem starken Ausverkauf im Oktober und mit der Trendlinie und letztem Tief vor der Nase additiv short zu gehen, ist jedoch nicht verlockend.

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.