Dollardrache. Bild: Flickr / soofazone CC BY 2.0

Chinas globales Schuldenimperium

Viele Länder haben Auslandsschulden. Manche Staaten jedoch schulden gerade China einen Batzen Geld.

Laut einer kürzlich vom Kieler Institut für Weltwirtschaft veröffentlichten Studie gibt es weltweit sieben Länder, deren Auslandskreditverschuldung gegenüber China 25 Prozent ihres BIP übersteigt. Drei (Dschibuti, Niger und die Republik Kongo) befinden sich in Afrika, vier (Kirgisistan, Laos, Kambodscha und die Malediven) in Asien.

Wie Katharina Buchholz von Statista feststellt, zeigt die Weltkarte der Schulden gegenüber China, die durch direkte Kredite (ohne Schuldenbestände und kurzfristige Handelsschulden) angehäuft wurden, dass sich die Mehrheit der Länder, die stark gegenüber China verschuldet sind, in Afrika befindet, aber Zentralasien und Lateinamerika folgen knapp dahinter.

Infographic: The Countries Most in Debt to China | Statista You will find more infographics at Statista

Während Chinas Auslandskreditvergabe von der Zentralregierung des Landes koordiniert wird, ist dies häufig nur unzureichend dokumentiert, was die Forscher des Papiers zu ändern versuchten.

Sie stellten fest, dass die Verschuldung durch direkte Kredite erst um 2010 immens zugenommen hat und dass Kredite durch China häufig zu höheren Zinssätzen und mit kürzeren Nachfristen für das Empfängerland vergeben werden als vergleichbare Kredite der OECD oder der Weltbank.

Die Autoren warnen auch davor, dass Länder, die stark in China verschuldet sind, vom Zahlungsausfall bedroht sind.

In den 1970er Jahren hatte ein Kreditboom, der aus ähnlichen Verträgen bestand, die von US-amerikanischen, europäischen und japanischen Banken angeboten wurden, zu diesem Ergebnis für eine Reihe von Entwicklungsländern geführt, die laut den Untersuchungen versuchten, ihre Infrastruktur zu verbessern.

Die Auslandsverschuldung Chinas durch Portfoliobestände konzentriert sich auf Industrienationen und überschreitet für Deutschland und die Niederlande die Schwelle von 10 Prozent des BIP. In den USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien und Australien liegt der Anteil am BIP zwischen 5 und 10 Prozent.

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.