Die wichtigsten aktuellen Setups auf einen Blick

Euro/Dollar läuft bei 1,2 in einen starken Widerstand mit der 200er EMA im Tag, einer horizontalen und der 20er EMA in der Woche, hier bietet sich ein guter Short-Einstieg an.

Der Dow Jones ist gerade zu neuen Hochs aufgebrochen. Hier bietet ein Rücksetzer um 27200 einen guten Long-Einstiegspunkt.

US-Oil läuft gerade gegen die 200er EMA im Tag. Dort ist auch eine alte aufsteigende Trendlinie: die 0,5er FIB und die 50er sowie 100er EMA in der Woche (die 200er ist knapp dahinter).
Hier bietet sich ein Short-Einstieg an, wobei man auf das erhöhte Bull-Volumen in der kleineren Zeiteinheit achten sollte

Der US-Dollar gegen den Yen hat einen schönen Pullback des letzten Ausverkaufs gemacht und hat nun eine alte Trendlinie und FIB erreicht. Hier kann man nach Shorts Ausschau halten, spätestens jedoch bei 108,7, dort ist die 0,618er FIB und die 200er EMA

NZD/USD löst gerade die Flagge in der Stunde bärisch auf, hier kann man bei einem Rücksetzer short gehen – die 0,64 sollten erste Unterstützung sein.

Auch wenn noch etwas früh, scheint GBP/USD eine Flagge zu bauen, auf die man achten sollte.

EUR/CHF bietet bei 1,11 einen guten Short-Einstieg, mit der 200er EMA im Tag, einer Horizontalen und der 20 Wochenlinie. Die 1,12 mit der 0,618er und der 200er/100er Wochenlinie sind dann noch spannender.

USD/MXN bietet bei 19,33 einen guten Short-Einstieg, 200er im Tag und Vier-Stunden-Chart, 0,38er FIB und Horizontale.

Vorsicht bei USD/TRY: das sieht nach Keilformation aus, womit ein zeitnaher Spike nach oben durchaus möglich ist!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.