USD/MXN: Großes steht uns bevor

Der US-Dollar hatte von 2014 bis 2017 einen massiven Aufschwung gegen den Mexikanischen Peso und konsolidiert sich seitdem in einem Dreieck.

Selbiges neigt sich nun dem Ende zu. Die Formation hat sich über 3 Jahre aufgebaut, entsprechend stark wird der erwartete Ausbruch sein, welcher noch dieses Jahr kommen sollte. Dies ist auch am Volumen sichtbar, welches seit über einem Jahr konstant abnimmt.

Für die Bullen spricht, dass wir übergeordnet in einem Uptrend sind, gerade einmal die 0,5 Fib kurz angelaufen haben und vor allem die 200er EMA als Support dient,

Für die Bären spricht in erster Linie, dass wir uns vor allem am unteren Ende der Formation aufhalten.

In der kleineren Zeiteinheit bewegen wir uns erst einmal seitlich, mit Ausbruch nach unten.

Hier gibt es aber weniger Klarheit, weshalb man sich eher an die sehr klare Woche halten sollte.

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.