Monero, wo sind die Bullen?

Monero war bei dem letzten Move nach oben eindeutig einer der schwächsten Coins.

Nicht nur dass das alte Tief vorher klar durchbrochen wurde, der Anstieg hat auch gerade einmal Horizontale bei der 0,5er FIB erreicht, endete in einer roten Kerze mit langem Docht und auch seit dem gab es keine nennenswerte Bewegung nach oben mehr.

Das schwache Bild setzt sich auch in der kleineren Zeiteinheit fort, dort fiel der Kurs direkt unter die 0,618er FIB und macht nun eine Art Flagge, von deren unterem Rand er nicht mehr wegkommt.

Dazu durchgehend mehr Bären-Volumen, sich nach unten öffnende Bänder und die 200er EMA (rot) als Widerstand, legen nahe, dass es bald zu einem weiteren Kursrückgang kommen dürfte.

Dabei gibt es unten wenig halt, am ehesten noch die 54$ mit der 0,78er FIB

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.