Ethereum – anders als Bitcoin

Ethereum bietet in mehrfacher Hinsicht ein anderes Bild als Bitcoin:

Zwar hat auch ETH einen bullischen Anstieg gesehen, jedoch wurde hier das Tief von Ende September nicht unterschritten, womit wir hier ein höheres Tief oder einen Doppelboden in der Woche haben, wohingegen BTC das tiefere Tief gemacht hat.

Andererseits war da Anstieg auch längst nicht so stark: Es konnten nicht alle EMA rausgenommen werden und auch kaum alte Hochs. Gerade noch wenn man nicht auf den Docht achtet, dann hat auch die 0,618er FIB der Abwärtsbewegung von Mitte September gehalten.

Vor allem die runden 200 mit der 200er EMA sollten hier im Auge behalten werden.

Auch im 4-Stunden-Chart sieht es anders aus, während BTC nach dem Anstieg kontinuierlich nach unten ging, hat ETH eine aufwärts gerichtete Flagge geformt, die nun nach unten verlassen wurde.

https://www.tradingview.com/x/OUNadxJh/

Der Coin bietet kein einfaches Bild. Long ist eher uninteressant, wegen der runden 200 mit der EMA dort, und auch weil die Flagge bärisch aufgelöst wurde.

Bärisch ist aber auch nicht vielversprechend, da wir im 4-Stunden-Chart alle EMAs als Unterstürzung haben, sowie die 175 mit einer alten Horizontalen und der 0,5er FIB ist auch nicht weit.

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.