Bitcoin: wie weiter nach dem Anstieg?

Nachdem Bitcoin letzte Woche mit erhöhtem Volumen nach unten gefallen ist, gab es direkt danach eine massive bullische Gegenreaktion, die tendenziell nur absehbar war, wenn man den Keil im Tag erkannt hat.

Diese Bewegung hat zahlreiche Widerstände und alle EMAs auf einen Schlag rausgenomen und war auch von einigem Volumen hinterlegt, welches aber vor allem am Top zustande kam und auch der lange Docht der Tageskerze sieht nicht gut aus.

Im 4-Stunden-Chart versuchen wir gerade die 0,5er Fib und zugleich die Horizontale bei 9000 zu halten, selbiges sieht aber nicht sehr vielversprechend aus. Doch da es neben den genannten noch weitere Unterstürzungen gibt, etwa die EMAs, bietet sich eine Short-Position nicht unbedingt an.

Wenn es nach unten geht, sollte bei 8600 zumindest eine kurze Gegenreaktion erfolgen.

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.