Ripple – kleine bullische Anzeichen

Der Großteil des Crypto Marketes steht erneut vor einem Ausbruch, viele große Coins wie BTC, ETH oder XMR neigen sich bereits nach unten, andere wie BCH sind in einer extrem engen Range.

Auch XRP ist in einer engen Range und wird sich sehr zeitnah entscheiden.

Tendenziell sieht der Wert auch noch besser aus als viele andere die sich bereits nach unten wenden oder gar nicht bewegen wie etwa DASH, denn immerhin hat XRP wenig von der Aufwärtsbewegung Ende August wieder abgegeben.

Wie in meinen letzten Analysen besprochen, sieht der Wert jedoch übergeordnet extrem schwach aus und auch hier, am 4h Chart, ist es nicht mehr weit zur 200er EMA/SMA (Rot/Blau), welche gemeinsam mit den 0,26$ Widerstand sein sollten.

In der Stunde wird die Range noch klarer, 0,256$ oben und 0,251$ unten sind die Marken, die geschlossen durchbrochen werden müssen und auch hier sieht es eher bullisch aus, da wir über allen Durchnitten sind, es noch eine Bullenflagge ist und auch die Indikatoren leicht bullisch sind.

Wie angesprochen sollte man aber trotz all dieser leicht bullischen Zeichen nicht die Übergeordnete Situation aus dem Blick verlieren – wir sind zum ersten Mal seit Ende 2017 unter den 0,27$ und das schon seit mehreren Wochen und alle Durchschnitte dienen ebenfalls als Widerstand insofern sehe ich, trotz positiver Zeichen in den kleinen Zeiteinheiten, einen Fall auf 0,15$ als eher wahrscheinlich.

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.